Meldungen

Schließung der RUB und Erreichbarkeit

27.03.2020 - Lara Kristin Zeitel

RUB Die RUB ist bis mindestens 19. April 2020 für den Publikumsverkehr geschlossen. Diese Maßnahme hat das Ziel, die Ausbreitung der Epidemie durch das Coronavirus zu verlangsamen. Alle wichtigen Informationen und Updates finden Sie auf der RUB-News-Seite unter https://www.ruhr-uni-bochum.de/de/achtung-neue-sonderregelungen. Fragen und Antworten zum Studium werden auch unter https://www.ruhr-uni-bochum.de/de/uebersicht-fragen-und-antworten-zum-studium beantwortet. Das Prüfungsamt der Fakultät ETIT ( Sprechzeiten siehe https://www.ei.ruhr-uni-bochum.de/studium/pruefungsamt/) und die Studienberatung (Sprechzeiten unter https://www.ei.ruhr-uni-bochum.de/studium/studienberatung/) sind aber per E-Mail und innerhalb bestimmter Zeiten auch telefonisch erreichbar. Die Mitarbeiter*innen der Verwaltung arbeiten ebenfalls im Homeoffice und sind innerhalb der Servicezeiten (9:00 – 15:00) (teils telefonisch und) per E-Mail erreichbar. Die Vorlesungszeit des Sommersemesters startet erst am 20. April, also zwei Wochen später als ursprünglich geplant.

Kompletter Artikel

Vortrag beim Deutsch-Griechischen Wirtschaftsforum in Berlin

25.03.2020 - Lara Kristin Zeitel

Sourkounis Im Haus der deutschen Wirtschaft in Berlin fand am 09. März 2020 das Deutsch-Griechische Wirtschaftsforum mit hochrangigen Gästen, darunter Bundeskanzlerin Angela Merkel und der griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis, statt. Dieses diente zum Austausch von Zukunftsthemen, zur Stärkung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit beider Länder und zur Darstellung von Investitionsmöglichkeiten. Prof. Constantinos Sourkounis wurde die Ehre zuteil, einen der insgesamt 14 technischen Vorträge zu halten. Er referierte über Möglichkeiten zur Dekarbonisierung der elektrischen Energieversorgung Griechenlands.

Kompletter Artikel

Wie Cyberangreifer die Pandemie ausnutzen

25.03.2020 - Lara Kristin Zeitel

HGI Sorgen und Sorglosigkeit in Zeiten der Corona-Verbreitung bieten Cyberkriminellen neue Angriffsstellen. "Die IT-Infrastruktur der Unternehmen wird nun anders genutzt, als sie von ihren Administratoren geplant war. Dies ermöglicht potenziell neue Angriffsvektoren", so Professor Thorsten Holz. Den ganzen Artikel dazu lesen Sie auf der RUB-News-Seite unter https://news.rub.de/wissenschaft/2020-03-25-it-sicherheit-wie-cyberangreifer-die-corona-epidemie-ausnutzen. (Foto: RUB/Marquard)

Wie sicher vier- und sechsstellige Handy-PINs sind

12.03.2020 - Lara Kristin Zeitel

Handy Dass 0000 nicht die sicherste PIN ist, ist mittlerweile bekannt. Trotzdem erfreut sie sich großer Beliebtheit. Wie Nutzer auf dem Handy ihre PINs wählen und wie sicher diese sind, haben unsere IT-Experten untersucht. Rapper Kanye West passierte 2018 ein Malheur, als er vor laufenden Fernsehkameras sein Handy entsperrte und sich seine PIN als 000000 herausstellte. Dass diese Kombination nicht die sicherste ist, ist bekannt. Trotzdem erfreuen sich leicht zu merkende Ziffernfolgen nach wie vor großer Beliebtheit, wie eine Studie von Bochumer IT-Sicherheitsforschern mit US-amerikanischen Kollegen ergab.

Kompletter Artikel

Ankündigungen

Sommersemester 2020: RUB-Lehrende stellen auf digitale Veranstaltungen um

01.04.2020 - Lara Kristin Zeitel

SoSe Das Sommersemester der RUB startet am 20. April 2020. Es wird in der Vorlesungszeit ohne Präsenzlehre stattfinden und es wird dennoch möglich sein, reguläre Credit Points zu erwerben. Die Lehrenden stellen dafür ihre Studienangebote auf online-gestützte Veranstaltungen um. Praktika, Experimente, Exkursionen oder Archivbesuche sollen durch gleichwertige, kontaktlose Angebote möglichst ersetzt oder verschoben werden. Eine Übersicht mit den Informationen rund um das kommende Sommersemester gibt es online unter https://www.ruhr-uni-bochum.de/de/informationen-zur-lehre-im-sommersemester-2020. Fragen und Antworten zum Studium werden auch unter https://www.ruhr-uni-bochum.de/de/uebersicht-fragen-und-antworten-zum-studium beantwortet. You also find an english description below.

Kompletter Artikel

Tandem.MINT goes Online!

01.04.2020 - Lara Kristin Zeitel

Tandem Aufgrund der aktuellen Situation durch die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland kann auch das Tandem.MINT im Sommersemester 2020 nicht in gewohnter Form angeboten werden. Zum Schutz aller Beteiligten planen die Projektleiter daher, das Sprachtandem ausschließlich online unter Verwendung von Tools wie z.B. Skype, Zoom oder FaceTime stattfinden zu lassen. Infolge der Verschiebung des Semesterbeginns durch die Hochschulleitung haben Studierende nun noch bis einschließlich 19. April Zeit, sich für das Programm anzumelden. Insbesondere Incoming-Studierende und internationale Regelstudierende sind herzlich eingeladen, am Tandem.MINT teilzunehmen. Mehr Infos unter http://www.elli.ruhr-uni-bochum.de/studierende/MINT-Tandem.html.de. Find an english description below.

Kompletter Artikel

Semesterstart verschoben!

17.03.2020 - Lara Kristin Zeitel

Corona Die Landesrektorenkonferenz und das NRW-Wissenschaftsministerium haben sich darauf geeinigt, den Beginn der Vorlesungszeit um zwei Wochen vom 6. April auf den 20. April zu verschieben, um mehr Zeit für die Entwicklung präventiver Maßnahmen gegen das Corona-Virus zu gewinnen. (Foto:Pixabay/Altmann)

ITS.Connect verschoben!

16.03.2020 - Lara Kristin Zeitel

Ursprünglich sollte die Firmenkontaktmesse ITS.Connect am 05. Mai 2020 stattfinden. Aufgrund der aktuellen Lage wurde diese nun auf den 01. Dezember 2020 verschoben. Die vom Center of Computer Science organisierte Veranstaltung bietet Studierenden der IT-Sicherheit und verwandter Fächer die Möglichkeit, Vertreterinnen und Vertreter namhafter Unternehmen zu treffen und dabei Kontakte für den Berufseinstieg, Praktika oder Abschlussarbeiten zu knüpfen. Außerdem berichten ITS-Alumni in Vorträgen über ihre Erfahrungen. Die Teilnahme ist für Studierende kostenlos.

Großveranstaltungen abgesagt!

12.03.2020 - Lara Kristin Zeitel

Audimax Zum Tag der offenen Tür am 27. März 2020 hätte die RUB bis zu 3.000 Schülerinnen und Schüler aus Nordrhein-Westfalen auf dem Campus erwartet. Um die Teilnehmenden vor einer Ausbreitung des Coronavirus zu schützen, wurde die Großveranstaltung abgesagt. Von der Absage ist auch der Girls’ und Boys’ Day am 26. März betroffen. Die Hochschulleitung orientiert sich dabei an den Vorgaben der Landesregierung und an den Handlungsempfehlungen des Robert-Koch-Institutes.

Kompletter Artikel
zum Archiv