Best Paper Award 2019

11.10.2019 - Lara Kristin Zeitel

BestPaper Bei der diesjährigen „Conference on Cryptographic Hardware and Embedded Systems 2019“ (CHES) in Atlanta, USA, wurden mehrere HGI-Wissenschaftler geehrt. Dr. Amir Moradi und Doktorand Thorben Moos (Lehrstuhl Embedded Security) erhielten für ihr Paper „Glitch-Resistant Masking Revisited or Why Proofs in the Robust Probing Model are Needed“ den Best Paper Award der Konferenz. Die Arbeit ist in einer Kooperation mit Forschern der Université catholique de Louvain entstanden.

Außerdem wurde Prof. Christof Paar für sein Engagement für die CHES geehrt: Vor 20 Jahren gründete er die Konferenz zusammen mit Çetin Kaya Koç. Inzwischen ist die CHES mit über 400 Teilnehmern jährlich die weltweit wichtigste Konferenz im Bereich der angewandten Kryptografie. Sie findet rotierend auf drei Kontinenten (Europa, Nordamerika, Asien) statt. Mehr Infos dazu gibt es unter https://hgi.rub.de/presse/aktuelles/news/best-paper-award-und-gruender-ehrung-auf-der-ches/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1a9bb978064c86c9ca0587852b331a78 und https://ches.iacr.org/2019/. (Fotos: HGI) Paar