Deutsches Hackerteam wird Europameister

22.10.2018 - Lara Kristin Zeitel

Im Hacken ist der deutsche IT-Nach­wuchs spitzenklasse. Erstmals konnte Deutschland die Euro­pa­meisterschaft nun für sich entscheiden. Beim Live-Wettbewerb vom 14. bis 17. Oktober im Tobacco Dock in London, traten junge IT-Sicherheitstalente aus insgesamt 17 europäischen Ländern gegeneinander an, um Sicherheits­lücken aufzuspüren und mit ihren IT-Kenntnissen zu glänzen. Vor Ort mussten sie viele knifflige Aufgaben aus dem Bereich Cybersecurity unter Zeitdruck lösen. Dazu bekamen die Teams jeweils eine Vielzahl von Aufgaben aus dem Bereich der Software- und Hardware­sicherheit gestellt. Zum deutschen Team zählt auch ein Bochumer Student: Benjamin Walny, der an der Ruhr-Universität Bochum IT-Sicherheit studiert. Der 21-Jährige hatte sich, gemeinsam mit seinen neun Teamkollegen zuvor im Landesfinale in Düsseldorf für die European Cyber Security Challenge (ECSC) qualifiziert.