Selfies und Spitzenforschung

27.03.2019 - Lara Kristin Zeitel

Holz Freundliche Übernahme: Der IT-Sicherheitsexperte Prof. Dr. Thorsten Holz kapert einen Tag lang den Twitter-Account der RUB. Am morgigen Donnerstag, 28. März 2019, wird Thorsten Holz die rund 14.400 Twitter-Follower der RUB an seinem Tag teilhaben lassen, Fragen beantworten und über seine Forschung berichten. Auf dem RUB-Account @ruhrunibochum nimmt er die Nutzer zum Beispiel mit zu einem TV-Interview – zwar kein alltäglicher Termin, aber auch kein ungewöhnlicher für den Spitzenforscher. Als @thorstenholz twittert der Forscher bereits seit 2010. Schon aus wissenschaftlichem Interesse, schließlich beschäftigt er sich unter anderem mit der Sicherheit und Privatsphäre in Sozialen Netzen. An seinem Lehrstuhl für Systemsicherheit untersucht er außerdem, wie man Schadsoftware automatisch analysieren kann und wie sich das Internet der Dinge sicherer gestalten lässt. Außerdem ist er einer der Sprecher des Exzellenzclusters Casa – Cyber-Sicherheit im Zeitalter großskaliger Angreifer. (Foto: RUB/Kramer)