Ein Fachbereich macht sich stark

03.09.2019 - Lara Kristin Zeitel

CubaleskaMüller Die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik erhält für ihre Gleichstellungsoffensive „Wir machen uns stark“ den Lore-Agnes-Preis des Rektorats. Überreicht wird er auf der Akademischen Jahresfeier am 15. November 2019 im Audimax. Mit dem Lore-Agnes-Preis prämiert das Rektorat besonderes Engagement in der Gleichstellung. Der Preis wird alle zwei Jahre verliehen und ist mit 15.000 Euro dotiert. Er zeichnet Einrichtungen aus, die eine eigene Gleichstellungsstrategie entwickelt, erfolgreich umgesetzt und dabei neue Wege beschritten haben.

Die Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik, die einen besonders niedrigen Frauenanteil aufweist, habe in den letzten Jahren ihr gesamtes Gleichstellungskonzept stetig erweitert, so das Rektorat. Besonders hervorzuheben sei dabei das Engagement der dezentralen Gleichstellungsbeauftragten, die mit großem Einsatz Gleichstellungsmaßnahmen in der Fakultät neu konzipieren, etablieren und nachhaltig verankern.

Vorbildlich sei zudem, dass bei der Entwicklung von Gleichstellungsprojekten alle Statusgruppen berücksichtigt werden und so zielgruppenspezifische Angebote entstehen, die in der Fakultät auf große Akzeptanz stoßen. „Die Initiative der Fakultät auf dem Feld der Gleichstellung kann als Best Practice an der RUB gewürdigt werden“, heißt es in der Begründung. Mehr dazu gibt es auf der RUB-News-Seite unter https://news.rub.de/hochschulpolitik/2019-09-03-lore-agnes-preis-ein-fachbereich-macht-sich-stark. (Foto: RUB/Marquard)