Motorsport an der RUB? Sei dabei!

09.11.2020 - Lara Kristin Zeitel

Motorsport Du wolltest schon immer mal einen Rennwagen entwickeln, hast dich aber gefragt, wie du das mit deinem Studium vereinen kannst? Der RUB Motorsport e.V. macht's möglich. Die interdisziplinäre Rennwagenentwicklung des RUB Motorsport ist ein Projekt von Studierenden der Ruhr-Universität Bochum, bei dem es um die Entwicklung eines leistungsstarken Rennwagens zur Teilnahme an den internationalen Konstruktionswettbewerben der Formula Student geht. Ziel in der Formula Student ist nicht nur das Erreichen der schnellsten Rundenzeiten, sondern auch die Entwicklung eines vollständigen Produktes inklusive Geschäftsmodell, Kostenrechnungen und detaillierten ingenieurstechnischen Auslegungen. Gemeinsam und fakultätsübergreifend setzt ihr euer Fachwissen ein, um über ein Jahr hinweg einen Rennwagen zu entwickeln, zu bauen und schließlich gegen andere Universitäten aus aller Welt anzutreten. Ein Kennenlernevent für alle Interessierten gibt es bereits am 12.11.2020 um 18.00 Uhr via Zoom unter https://ruhr-uni-bochum.zoom.us/j/97405756749?.

Zudem kannst du dir als ETIT-Student das Projekt als technisches Wahlfach anrechnen lassen. Wie das geht erfährst du am 06.11.2020 um 14.00 Uhr via Zoom. Weitere Infos zur Veranstaltung findest du auf Moodle unter VVZ-Nr.: 139970 (6 Credit Points; 180 SWS). Anforderung ist der Projektkurs mit schriftlicher Ausarbeitung und ausführlichen Vorlesungen.

Ansprechpartner für RUB Motorsport ist Simon Schütze. Fragen werden unter motorsport@rub.de beantwortet. Weitere Infos findest du auch unter rubmotorsport.de und auf Social Media. (Foto: RUB Motorsport)