Vortrag beim Deutsch-Griechischen Wirtschaftsforum in Berlin

25.03.2020 - Lara Kristin Zeitel

Sourkounis Im Haus der deutschen Wirtschaft in Berlin fand am 09. März 2020 das Deutsch-Griechische Wirtschaftsforum mit hochrangigen Gästen, darunter Bundeskanzlerin Angela Merkel und der griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis, statt. Dieses diente zum Austausch von Zukunftsthemen, zur Stärkung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit beider Länder und zur Darstellung von Investitionsmöglichkeiten. Prof. Constantinos Sourkounis wurde die Ehre zuteil, einen der insgesamt 14 technischen Vorträge zu halten. Er referierte über Möglichkeiten zur Dekarbonisierung der elektrischen Energieversorgung Griechenlands.

Das Deutsch-Griechische Wirtschaftsforum wurde veranstaltet vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag e.V. und der Deutsch-Griechischen Industrie- und Handelskammer. Hochrangige Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, allen voran Bundeskanzlerin Angela Merkel und der griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis sowie Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und der griechische Minister für Entwicklung und Investitionen Adonis Georgiadis, diskutierten über eine stärkere wirtschaftliche Zusammenarbeit, insbesondere bei Zukunftsfeldern wie innovativen erneuerbaren Energiequellen.

Im Rahmen eines Nationalen Energie- und Klimaschutzplans, der in den nächsten zehn Jahren Investitionen von über 40 Milliarden Euro und die Schaffung von mehr als 60.000 Arbeitsplätzen vorsieht, hat Griechenland sich zum Ziel gesetzt, bis 2028 vollständig auf die Nutzung von Braunkohle zu verzichten. Insbesondere in der Region Westmakedonien beruht aktuell ein großer Teil der Wirtschaftstätigkeit auf der Braunkohleförderung. Berlin Prof. Constantinos Sourkounis, Leiter des Instituts für Energiesystemtechnik und Leistungsmechatronik der Ruhr-Universität Bochum, ist Berater der griechischen Regionen West- und Zentralmakedonien im Bereich der Energiewende. Er und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten an einem Konzept zur Dekarbonisierung der griechischen Versorgung mit elektrischer Energie. Erste Ergebnisse stellte er in seinem Vortrag „How to enable a CO2-neutral electric power supply? - Technologies and concepts of renewable energy sources targeting an autonomous electric power supply” beim Forum vor. (Fotos: AHK Deutsch-Griechische Industrie- und Handelskammer)