Einladung Fachgespräch

07.06.2016 - Meike Klinck

Wie das Stahlwerk der Zukunft aussehen könnte, insbesondere wie dessen Emission minimiert und eventuell sogar für weitere Rohstoffe genutzt werden könnte, diskutieren am 27.06.2016 namhafte Experten aus Industrie und Forschung im Landschaftspark Duisburg Nord. Im Namen der thyssenkrupp AG, der Max-Planck-Gesellschaft und der Fraunhofer-Gesellschaft sind Interessierte eingeladen, vor Ort dabei zu sein. weiterlesen

Hintergrund ist das geplante und vom BMBF geförderte große Verbundforschungsprojekt "Carbon2Chem", das in Kürze beginnen soll. Auch Ministerin Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, wird erwartet. Die RUB-Forscher Prof. Martin Muhler (Chemie), Prof. Achim von Keudell (Physik) und Prof. Peter Awakowicz (ETIT) beteiligen sich mit ihren Forschungsergebnissen zur „Plasmakatalyse“.

Anmeldung

Tags: Peter Awakowicz, plasma