RUBIN: Die Internetpolizei

12.02.2015 - Meike Klinck

schwenk „JSAgents“ macht Angreifern von Webbrowsern einen Strich durch die Rechnung. Prof. Jörg Schwenk und sein Team vom Lehrstuhl für Netz- und Datensicherheit haben ein JavaScript-Framework entwickelt, das entsprechende Angriffe direkt erkennt, protokolliert und verhindert. Über ihre stete Suche nach Sicherheitslücken berichtet jetzt auch RUBIN im Beitrag „Die Internetpolizei – Webanwendungen vor Angriffen schützen“.

© RUBIN, Foto: Gorczany

Tags: Jörg Schwenk, Netz- und Datensicherheit, RUBIN