Rekord-Radar misst haargenau

05.09.2012 - Meike Klinck

radar Wissenschaftler vom Lehrstuhl für Integrierte Systeme um Prof. Nils Pohl haben gemeinsam mit dem Institut für Hochfrequenztechnik und Elektronik des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) um Prof. Thomas Zwick einen Rekordwert für Radarabstandsmessungen erreicht. Mit einem neuen Radarsystem konnten sie im Juli eine Genauigkeit von einem Mikrometer nachweisen. Mit dieser hohen Präzision und seinem günstigen Preis eröffnet es neue Möglichkeiten in der Produktions- und Anlagentechnik. Gemeinsame Presseinformation von RUB und KIT lesen

Tags: Nils, Pohl