Akademische Feier 2012

Die wirklich wichtigen Momente im Leben sollte man feiern. So wie es unsere Absolventen aus dem Jahr 2011 am vergangenen Freitag taten: Im geselligen Kreis von 550 Gästen ließen sie sich und ihren Abschluss gebührend hochleben. In einem offiziellen Festakt mit anschließendem Sektempfang kamen ehemalige Kommilitonen am 27. Januar 2012 mit Freunden, Familie, Professoren und MitarbeiterInnen der Fakultät zusammen.

foto2 Unsere Akademische Feier ist immer ein willkommener Anlass, das vergangene Jahr in großer Runde Revue passieren zu lassen. Für die passende Stimmung sorgte die „Special Group“ mit Flügelhorn, Vibraphon, Bass, Gitarren und Schlagzeug. Drei der sechs Jazzer sind emeritierte Professoren an Bochumer Hochschulen, unter ihnen Prof. Dr.-Ing. Jens Blauert, der von 1974 bis 2003 das Institut für Kommunikationsakustik der Fakultät leitete. Das versprochene „emotionale Feuerwerk“ lieferte Dr.-Ing. Timo Kasper vom Lehrstuhl für Eingebettete Systeme mit einem fulminanten Rückblick auf insgesamt 25 Semester an der Ruhr-Universität. Dort, wo 1960 alles mit Oma Helga auf dem Fahrrad begann und heute seinerseits in geschickten Seitenkanal-Angriffen auf die Parkplatz-Situation mündet.

Die offizielle Verabschiedung der Absolventen der Studienrichtigen Elektrotechnik und Informationstechnik, IT-Sicherheit und Angewandte Informatik sowie der Doktoranden ließen sich der Dekan der Fakultät Prof. Dr.-Ing. Georg Schmitz, Prodekanin Prof. Dr.-Ing. Ilona Rolfes sowie die Studiendekane Prof. Dr.-Ing. Christof Paar und Prof. Dr.-Ing. York Tüchelmann nicht nehmen.

foto12 Als beste Absolventen zeichnete die Fakultät in diesem Jahr Thomas Höbing (Master ETIT), Alexander Ruben Kornrumpf (Master AI), Ingo von Maurich (Diplom ITS), Mathis Richter (Master AI), Martin Ussath (Master ITS-NS) und Patrick Weßkamp (Diplom ETIT) aus. Den neuen „T&A Systeme Preis“ für die besten Bachelor-Absolventen Angewandte Informatik erhielten in diesem Jahr Florian Flocke und Jonas Thiel. Vadim Barkov und Markus Bienholz erhielten für ihre Leistungen im Bachelor-Studiengang ETIT mit Vertiefungsrichtung Elektronik den „Infineon Preis“. Wolfgang Theimer von Research In Motion, kurz RIM, zeichnete Christian Tendyck und Markus Zgorzelski für ihren Erfolg im Bachelor-Studium ETIT mit Vertiefungsrichtung Informationstechnik aus. Der „G Data Preis“ für Bachelor-Absolventen der Studienrichtung IT-Sicherheit/Informationstechnik ging in diesem Jahr an Kai Jansen und Thorsten Kranz.

foto1 foto7 foto3
foto4 foto5 foto6
foto15 foto16 foto17
foto11 foto8 foto9
foto10 foto13 foto14

Die Fotos von oben nach unten: Die Absolventen-Rede 2011. Preisträger Markus Zgorzelski mit Wolfgang Theimer von Research In Motion. Das Programm der Akademischen Feier. Verabschiedung der Doktoren 2011 durch den Dekan. Fingerfood für die Gäste. Verabschiedung der ETIT-Absolventen. Verabschiedung der ITS-Absolventen. Verabschiedung der AI-Absolventen. Feuerwerker Timo Kasper. Das Plenum lauscht. Und lacht mitunter herzhaft. Preisträger der Fakultät. Preisträger "T&A Systeme Preis". Preisträger „G Data Preis“. Professoren, Mitarbeiter und über 500 Gäste beim anschließenden Sektempfang mit Livemusik in der Magistrale ID.

Fotos: Michael Deilmann