Ereignisdiskrete Systeme - 3. Auflage

Jan Lunze

Modellierung und Analyse dynamischer Systeme mit Automaten, Markovketten und Petrinetzen * De Gruyter Oldenbourg Verlag, München * ISBN: 978-3-110-48467-0 * 3. Auflage 2017


Abstract

http://www.atp.ruhr-uni-bochum.de/grafiken/buecher/ESA2Deckblatt_klein.jpg

Das Buch gibt eine breite Einführung in die Beschreibung und Analyse ereignisdiskreter Systeme, die die in der Informationstechnik, der Informatik und der Elektronik verwendeten Modellformen in einheitlicher Weise behandelt. Damit ist es in erster Linie für Studenten gedacht, die die Grundlagen der diskreten Systemtheorie verstehen wollen, ohne sich auf ein bestimmtes Anwendungsgebiet festzulegen.

Das in drei Teile gegliederte Buch führt zunächst an Beispielen aus mehreren Anwendungsgebieten die ereignisdiskrete Denkweise ein und behandelt grundlegende Eigenschaften diskreter Signale und Systeme. Der zweite Teil widmet sich der Automatentheorie, die die Basis für das Verständnis ereignisdiskreter Systeme schafft. Kopplungsorientierte Darstellungsformen führen aufAutomatennetze und Petrinetze. Im dritten Teil werden die Modelle um eine wahrscheinlchkeitstheoretische Darstellung nichtdeterministischer Zustandsübergänge sowie um eine Zeitbewertung erweitert, wodurch Markovketten, zeitbewertete Petrinetze und Semi-Markovprozesse als neue Modellformen entstehen.

Komplettiert wird das Lehrbuch durch zahlreiche ausführliche Beispiele, eine Vielzahl von Übungsaufgaben mit Lösungen, ein deutsch-englisches Verzeichnis der Fachwörter sowie einen umfangreichen Anhang mit Übersichten der verwendeten mathematischen Grundlagen.

»Derzeit das mit weitem Abstand beste Buch zur Thematik.«
Prof. Dr.-Ing. Georg Frey, Universität des Saarlandes
»Ein schönes Buch, weil ein didaktisch gut aufbereiteter roter Faden den Inhalt anschaulich vermittelt und zahlreiche Beispiele/ Aufgaben deutlich zum Verständnis |beitragen.«
Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Torsten Bertram, Technische Universität Dortmund
»Alle das Thema berührenden Gebiete sind angepasst, eingeführt und unter der Systematik ereignisdiskreter Systeme didaktisch hervorragend weiterentwickelt.«
Prof. Dr.-Ing. Frank Schiller, Beckhoff New Automation Technology

[html]

tags: Analyse dynamischer Systeme, Automaten, Ereignisdiskrete Systeme, Markovketten und Petrinetzen, Modellierung dynamischer Systeme