Diese Webseite informiert Sie über die aktuellen Entwicklungen und Regelungen zum Thema Coronakrisenbedingte Lehre und Prüfungen. Bitte beachten Sie, dass weitere Informationen ergänzt werden können und eine Aktualisierung der unten stehenden Informationen jederzeit möglich ist.

1. Aktuelles der RUB

Die RUB stellt auf speziell eingerichteten Webseiten allgemeine Informationen für Studierende und Lehrende über neue Entwicklungen und Prozesse zur Verfügung:
Zusätzlich für Studierende:
Zusätzlich für Lehrende:

Zusätzlich gibt es zu bestimmten Themengebieten spezielle Informationen. Einige wichtige Themengebiete finden Sie hier, für weitere Informationen informieren Sie sich bitte direkt auf den Webseiten der RUB.

IT-Services:
Universitätsbibliothek:

2.1. Informationen zur Lehre im SoSe 21 (Stand 08.04.2021) NEU

Online- und Präsenz-Lehre

Das Sommersemester 2021 wird als Flexibles Hybridsemester gestaltet. „Flexibel“, weil die Hochschule jeweils auf den Verlauf der Pandemie reagieren und dementsprechend Anpassungen und Veränderungen vornehmen wird. „Hybrid“, weil neben Online- auch Präsenzveranstaltungen angeboten werden. Überdies ist geplant, – falls sich die Lage verbessert – mit einigen ausgewählten Veranstaltungen auf den Campus zurückzukehren.

Informationen dazu, in welcher Form Lehrveranstaltungen angeboten werden, können Sie auf den Webseiten der Lehrveranstaltungen nachschauen. Sollten Sie eine praktische Lehrveranstaltung besuchen, die in Präsenz angeboten wird, beachten Sie bitte auf jeden Fall die grundsätzlichen Regeln für den Aufenthalt auf dem Campus, die zur Zeit an der RUB gelten, wie z.B. die Regeln zur Maskenpflicht, den Verzicht auf Begrüßungsrituale wie Händeschütteln und Umarmungen oder die Regularien wann Sie die RUB nicht betreten dürfen. Bitte befolgen Sie zudem die Regelungen, die in den einzelnen Lehrveranstaltungen bekannt gegeben werden und beachten Sie die Corona-Teststrategie der RUB.

Technische Ausstattung und Support

Damit die digitalen Lehrformate von allen Studierenden genutzt werden können, kümmern Sie sich bitte schnellstmöglich um eine technische Ausstattung inklusive Internetzugang, sofern Sie noch nicht über diese verfügen. Die Lehrveranstaltungen werden zu einem sehr großen Teil über Moodle koordiniert werden, sodass Sie Ihren Zugang zu Moodle sicherstellen sollten. Zudem können Video-Konferenz-Tools und andere Dienste (Details siehe Webseiten und Moodle-Kurse der einzelnen Lehrveranstaltungen) zum Einsatz kommen. Gegebenenfalls müssen auch Prüfungen elektronisch absolviert werden.

Studierende, die Probleme bei Installation und Einrichtung der benötigten Software haben, erhalten technischen Support unter der Email-Adresse: it-studsupport@ei.ruhr-uni-bochum.de


2.2. Informationen zu Prüfungen im SoSe 21 (Stand 14.05.2021) NEU

Anmeldephase zu Prüfungen

Die Anmeldephase zu Prüfungen des aktuellen Semesters geht vom 21.06.-11.07.2021, Anmeldungen über das Prüfungsamt müssen spätestens 09.07.2021 bei uns eingehen. Weitere Daten und Informationen zur Anmeldephase und der vorbehaltliche Prüfungsplan stehen unter https://www.ei.ruhr-uni-bochum.de/studium/pruefungsamt/pruefungen).

Die Anmeldung erfolgt in der Regel über den eigenen FlexNow Account. Neben dem herkömmlichen Login-Verfahren mit Studierendenausweis und Kartenlesegerät (geht nur bei Studierenden, die noch einen Studierendenausweis mit ChipCard haben) kann man sich zu auch über ein App-Tan-Verfahren anmelden. Eine Anleitung gibt es unter https://www.flexnow.ruhr-uni-bochum.de/.

Die Anmeldung über das Prüfungsamt ist nur möglich, wenn die Prüfung in FlexNow nicht auswählbar ist. In diesem Fall wird eine E-Mail über den eigenen RUB-Mail Account unter Angabe des Namens, der Matrikelnummer, der Prüfungsordnung und der anzumeldenden Prüfung mit deren Zuordnung (Pflicht-, Wahlpflicht-, Wahlbereich…) an pruefungsamt@ei.rub.de gesendet.

RUB-Teststrategie für Präsenzklausuren NEU

Im Rahmen der Corona-Teststrategie der RUB wird in diesem Semester für die Teilnahme an einer Präsenzlehrveranstaltung oder -prüfung ein negatives Ergebnis eines Corona-Selbsttests am gleichen Tag oder eines Antigen-Schnelltests bei einem Corona-Testzentrum als kostenfreier Bürgertest nicht älter als 24 Stunden, vorausgesetzt. Das negative Testergebnis muss vor Beginn der Klausur bestätigt werden.

Vollständig Geimpfte und Genesene benötigen für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen keinen negativen Corona-Selbst- bzw. Schnelltest. Als vollständig geimpft gelten Personen 14 Tage nach der letzten erforderlichen Impfung; als genesen gelten Personen, deren positive PCR-Testung mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate zurückliegt. Auch genesene Personen mit einer einmaligen Corona-Impfung, die mindestens 14 Tage zurückliegt, müssen keinen negativen Corona-Test nachweisen. Wenn aufgrund der o.g. Kriterien kein negatives Corona-Testergebnis vorgelegt wird, ist ggf. ein Nachweis zu erbringen, aus dem ersichtlich ist, warum kein negatives Testergebnis vorgelegt werden muss.

Studierende, die zu mind. einer der von der ETIT organisierten Klausuren vom 25.05.-01.06.2021 angemeldet sind, wurden über die Testpflicht bereits per E-Mail an deren RUB-Mail Account informiert.

Wir empfehlen dringend insbesondere aufgrund der sachgerechten Durchführung der Testung den kostenfreien Test, wenn möglich, in einem der Corona-Testzentren vornehmen zu lassen! Die stadteigenen Webseiten geben Auskunft über die Testzentren und –angebote vor Ort.

Seit dem 06.05.2021 können kostenlose Corona-Schnelltests im neuen Testzentrum im Universitätsforum UFO am Eingang des Unicenters gemacht werden, s. https://covid-testzentrum.net/bochum-uni/. Das Testzentrum ist an sieben Tagen in der Woche geöffnet. Um vorherige Terminvereinbarung wird gebeten, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden – Termine lassen sich online buchen. Auch das Testergebnis kann online abgerufen werden.

Alternativ stellt die RUB im Rahmen der Teststrategie für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen und –prüfungen Corona-Selbsttests zur Verfügung. Mehr und detailliertere Informationen zu dem Thema finden Sie auf https://www.ruhr-uni-bochum.de/de/informationen-zum-sommersemester-2021.

Der Corona-Selbsttest wird vor jedem Veranstaltungstermin selbstständig zuhause durchgeführt.

Beachten Sie bitte, dass Coronatests Momentaufnahmen darstellen. Ein negatives Testergebnis besagt, dass die getestete Person wahrscheinlich derzeit und auch in den nächsten Stunden nicht ansteckend ist oder sein wird.

Der Test ergänzt das bereits bestehende Hygienekonzept, unter dem die Präsenzklausuren durchgeführt werden. Für die Teilnahme an einer Präsenzklausur und den Aufenthalt auf dem Campus gelten die aktuellen Regeln der RUB unter https://www.ruhr-uni-bochum.de/de/regeln-fuer-den-aufenthalt-auf-dem-campus (z.B. durchgängige Maskenpflicht, Mindestabstandsregelung, Campusverbot bei bestimmten Krankheitssymptomen,…). Die Informationen werden kontinuierlich den rechtlichen Corona-Schutzverordnungsbestimmungen angepasst und somit regelmäßig aktualisiert. Schauen Sie daher bitte zusätzlich am Tag Ihrer Prüfung, ob die aktuell angekündigten Regeln angepasst bzw. geändert wurden. Die Prüfer und ihre Mitarbeiter können für die Optimierung des Klausurablaufs weitere verbindliche Regeln vorgeben. Beachten Sie daher bitte auch deren Anweisungen.

Mündliche Prüfungen

Mündliche Prüfungstermine können vorerst wie üblich in der gesamten vorlesungsfreien Zeit des Semesters vergeben werden, also vom 26.07.-30.09.2021.

Der Prüfungsausschuss hat auch für das Sommersemester 2021 beschlossen, dass die Durchführung einer Onlineprüfung für mündliche Prüfungen generell zulässig ist. Für die Onlineprüfung gelten u.a. die Bestimmungen der `Amtl. Bekanntmachung der RUB Nr. 1345`_. Das Angebot von mündlichen Präsenzprüfungen ist abhängig von den tatsächlichen rechtlichen Bestimmungen.

Freiversuchsregelung

Im Sommersemester 2021 gilt analog zum Wintersemester 2020/21 eine Freiversuchsregelung. Im Falle einer nicht bestandenen Modulabschlussprüfung wird pauschal ein zusätzlicher Prüfungsversuch gewährt. Abschlussarbeiten sind von dieser Regelung ausgenommen.

Abmeldung von Prüfungen


Sonderegelung im Sommersemester 2021
1. Der Prüfungsausschuss hat beschlossen, dass die Abmeldung von einer Prüfung im Sommersemester 2021 nicht auf die Anzahl an möglichen Abmeldungen von einer Prüfung angerechnet wird.
2. Prüfungen können in diesem Semester bis 1 Tag vor dem Prüfungstermin abgemeldet werden.

Wichtig: Die Durchführung von Prüfungen ist unter den geltenden Bestimmungen mit einem enorm hohen administrativen Aufwand für alle Beteiligten verbunden. Wir bitten Sie daher, mit der zusätzlichen Abmeldung verantwortungsbewusst umzugehen und eine Anmeldung bedingt durch die Freiversuchsregelung nicht einfach verstreichen zu lassen, wenn Sie die Prüfung nicht ablegen möchten. Melden Sie sich bitte von einer Prüfung ab, sobald Sie sich dazu entschieden haben (und nicht erst 1 Tag davor), dass Sie an der jeweiligen Prüfung nicht teilnehmen werden.

Abmeldung von Klausuren: Die Abmeldung einer Klausur erfolgt grundsätzlich über FlexNow und ist im Regelfall auch möglich, wenn die Klausur bereits 2 Mal abgemeldet wurde.

Abmeldung von mündlichen Prüfungen: Mündliche Prüfungen werden über das Prüfungsamt abgemeldet. Dafür gehen Sie wie folgt vor:
1. Sie bitten Ihren Prüfer (oder das Sekretariat oder einen wiss. Mitarbeiter des Lehrstuhls, der in die Prüfungsorganisation involviert ist), Ihnen eine E-Mail mit der Angabe Ihres individuellen Prüfungstermins zu senden. Sollten Sie keinen Prüfungstermin vereinbart haben, muss der Prüfer dies in der E-Mail erwähnen.
2. Sie leiten die E-Mail Ihres Prüfers über Ihren RUB-Mail Account unter Angabe Ihrer Matrikelnummer, Ihres Namens und der abzumeldenden Prüfung an das Prüfungsamt (pruefungsamt@ei.rub.de) weiter.
3. Bei fristgerechtem Eingang (1 Tag vor der Prüfung) melden wir die Prüfung für Sie ab.


3.1. Informationen zu Prüfungen des WiSe 20/21 (Stand 01.03.2021)

Anmeldephase zu Prüfungen

Die Anmeldephase zu Prüfungen des aktuellen Semesters beginnt am 14.12.2020. Weitere Daten und Informationen zur Anmeldephase und der vorbehaltliche Prüfungsplan stehen unter https://www.ei.ruhr-uni-bochum.de/studium/pruefungsamt/pruefungen).

Die Anmeldung erfolgt in der Regel über den eigenen FlexNow Account. Seit diesem Semester kann man sich neben dem herkömmlichen Login-Verfahren mit Studierendenausweis und Kartenlesegerät auch über eine App anmelden. Eine Anleitung gibt es unter https://www.flexnow.ruhr-uni-bochum.de/. Die Anmeldung über das Prüfungsamt ist nur möglich, wenn die Prüfung in FlexNow nicht auswählbar ist. In diesem Fall wird eine E-Mail über den eigenen RUB-Mail Account unter Angabe des Namens, der Matrikelnummer, der Prüfungsordnung und der anzumeldenden Prüfung mit deren Zuordnung (Pflicht-, Wahlpflicht-, Wahlbereich…) an pruefungsamt@ei.rub.de gesendet.

Schriftliche Prüfungen


Generell gilt, von der Fakultät ETIT organisierte Klausuren werden entweder
1. zum ursprünglich angesetzten Prüfungstermin als Präsenzklausur angeboten oder
2. auf einen späteren Zeitpunkt verschoben oder
3. durch ein anderes Prüfungsformat ersetzt.
In allen Fällen werden betroffene Studierende unserer Studiengänge indivuell und prüfungsbezogen per E-Mail an Ihren RUB-Mail Account über die Beibehaltung des Klausurtermins, die Verschiebung des Klausurtermins oder die Umstellung auf ein anderes Prüfungsformat informiert. Zusätzlich kann der Status der Prüfung über die Lehrveranstaltungswebseiten unserer Fakultät abgerufen werden.

  • Klausuren vom 22.-26.02.2021: Entspr. Informationen wurden am 06.02.2021 versendet.
  • Klausuren vom 01.-05.03.2021: Entspr. Informationen wurden am 14.02.2021 versendet.
  • Klausuren vom 08.-12.03.2021: Entspr. Informationen wurden am 16./17.02.2021 versendet.
  • Klausuren vom 15.-19.03.2021: Entspr. Informationen wurden am 24./25.02.2021 versendet.

Ersatztermine: Neu angesetzte Termine für verschobene Klausuren werden mit ausreichend Vorlauf bekanntgegeben. Ersatztermine, die bereits feststehen, sind auf den Webseiten der jeweiligen Lehrveranstaltungen und dem aktuellen Prüfungsplan unter https://www.ei.ruhr-uni-bochum.de/studium/pruefungsamt/pruefungen/ aufgeführt. Auf dieser Seite ist auch eine Übersicht über die Ersatztermine und die Klausurtermine, die sich noch in Planung befinden, mit ergänzenden Informationen hinterlegt, s. Prüfungsplan Sondertermine / Ersatztermine Wintersemesester 2020/21.

Bitte beachten Sie für die Teilnahme an einer Präsenzklausur und den Aufenthalt auf dem Campus die aktuellen Regeln der RUB unter https://www.ruhr-uni-bochum.de/de/regeln-fuer-den-aufenthalt-auf-dem-campus (z.B. durchgängige Maskenpflicht, Mindestabstandsregelung, Campusverbot bei bestimmten Krankheitssymptomen,…). Die Informationen werden kontinuierlich den rechtlichen Corona-Schutzverordnungsbestimmungen angepasst und somit regelmäßig aktualisiert. Schauen Sie daher bitte zusätzlich am Tag Ihrer Prüfung, ob die aktuell angekündigten Regeln angepasst bzw. geändert wurden. Die Prüfer und ihre Mitarbeiter können für die Optimierung des Klausurablaufs weitere verbindliche Regeln vorgeben. Beachten Sie daher bitte auch deren Anweisungen.

Öffnung der Anmeldephase für verschobene Klausuren über FlexNow: Die Anmeldung zu Klausuren, deren ursprünglicher Prüfungstermin auf einen späteren Termin verschoben wird, ist weiterhin über FlexNow möglich. Die Anmeldefrist endet prüfungsbezogen 14 Tage vor dem neu angesetzten Termin. Das Angebot richtet sich an Studierende, die sich noch nicht zur Prüfung angemeldet hatten. Die bereits vorgenommenen Anmeldungen von Dezember/Januar sind weiterhin gültig, es ist keine erneute Anmeldung für die Teilnahme am Ersatztermin der Klausur erforderlich! Eine Übersicht über die Ersatztermine inklusive deren Anmeldezeiträume und die Klausurtermine, die sich noch in Planung befinden, ist unter https://www.ei.ruhr-uni-bochum.de/studium/pruefungsamt/pruefungen/ hinterlegt, s. Prüfungsplan Sondertermine / Ersatztermine Wintersemesester 2020/21.

Wir möchten Sie bitten, mit dieser zusätzlich eingeräumten Anmeldemöglichkeit verantwortungsbewusst umzugehen. Melden Sie sich trotz Freiversuchsregelung bitte nur dann an, wenn Sie ernsthaft beabsichtigen, an der Klausur teilzunehmen. Jede weitere Anmeldung ist mit einem erhöhten Mehraufwand für alle an der Organisation der Klausur Beteiligten verbunden.

Mündliche Prüfungen


können bis auf Weiteres nur im Onlineformat abgenommen werden. Wenden Sie sich bitte an Ihre Prüfer, um Ihren Prüfungstermin abzusprechen und ob dieser im Onlineformat oder zu einem späteren Zeitpunkt im Präsenzformat sein wird.

Die Durchführung der mündlichen Onlineprüfung findet gemäß der `Amtl. Bekanntmachung der RUB Nr. 1345`_ statt. Der Zeitpunkt, ab wann Präsenzprüfungen wieder angeboten werden, steht noch nicht fest. Daher hat der Prüfungsausschuss den allgemeinen Prüfungszeitraum verlängert. Prüfungen können auch noch während des Sommersemesters 2021 abgenommen werden.

Freiversuchsregelung

Im Wintersemester 2020/21 gilt eine Freiversuchsregelung. Im Falle einer nicht bestandenen Modulabschlussprüfung wird pauschal ein zusätzlicher Prüfungsversuch gewährt. Abschlussarbeiten sind von dieser Regelung ausgenommen.

Bereits getätigte Abmeldungen können aufgrund der veränderten Ausgangslage bis spätestens 24.01.2021 storniert werden. In diesem Fall senden Sie unter Wahrung der Frist eine E-Mail über den eigenen RUB-Mail Account unter Angabe des Namens, der Matrikelnummer und der abzumeldenden Prüfung an pruefungsamt@ei.rub.de.

Abmeldung von Prüfungen - UPDATE 24.02.21


Sonderegelung im Wintersemester 2020/21
1. Der Prüfungsausschuss hat beschlossen, dass die Abmeldung von einer Prüfung im Wintersemester 2020/21 nicht auf die Anzahl an möglichen Abmeldungen von einer Prüfung angerechnet wird.
2. Prüfungen können in diesem Semester bis 1 Tag vor dem Prüfungstermin abgemeldet werden.

Wichtig: Die Durchführung von Prüfungen ist unter den geltenden Bestimmungen mit einem enorm hohen administrativen Aufwand für alle Beteiligten verbunden. Wir bitten Sie daher, mit der zusätzlichen Abmeldung verantwortungsbewusst umzugehen und eine Anmeldung bedingt durch die Freiversuchsregelung nicht einfach verstreichen zu lassen, wenn Sie die Prüfung nicht ablegen möchten. Melden Sie sich bitte von einer Prüfung ab, sobald Sie sich dazu entschieden haben (und nicht erst 1 Tag davor), dass Sie an der jeweiligen Prüfung nicht teilnehmen werden.

Abmeldung von Klausuren: Die Abmeldung einer Klausur erfolgt grundsätzlich über FlexNow und ist im Regelfall auch möglich, wenn die Klausur bereits 2 Mal abgemeldet wurde.

Abmeldung von mündlichen Prüfungen: Mündliche Prüfungen werden über das Prüfungsamt abgemeldet. Dafür gehen Sie wie folgt vor:
1. Sie bitten Ihren Prüfer (oder das Sekretariat oder einen wiss. Mitarbeiter des Lehrstuhls, der in die Prüfungsorganisation involviert ist), Ihnen eine E-Mail mit der Angabe Ihres individuellen Prüfungstermins zu senden. Sollten Sie keinen Prüfungstermin vereinbart haben, muss der Prüfer dies in der E-Mail erwähnen.
2. Sie leiten die E-Mail Ihres Prüfers über Ihren RUB-Mail Account unter Angabe Ihrer Matrikelnummer, Ihres Namens und der abzumeldenden Prüfung an das Prüfungsamt (pruefungsamt@ei.rub.de) weiter.
3. Bei fristgerechtem Eingang (1 Tag vor der Prüfung) melden wir die Prüfung für Sie ab.

4. Abschlussarbeiten (Stand 09.02.2021) - gilt bis auf Weiteres

Zulassung

Sonderregelung im WiSe 20/21: Wenn die Leistungspunkte für die Zulassung zur Abschlussarbeit wegen der nachweislichen Verschiebung von Prüfungsterminen nicht rechtzeitig erreicht werden können und sich die planmäßige Anmeldung der Masterarbeit dadurch (auf unbestimmte Zeit) verzögert, kann ein Antrag auf vorzeitige Zulassung gestellt werden. In diesem Fall wird eine E-Mail über den eigenen RUB-Mail Account unter Angabe des Namens, der Matrikelnummer, der geplanten Masterarbeit inklusive Namen des Erstprüfers und des wissenschaftlichen Betreuers an pruefungsamt@ei.rub.de gesendet.

Anmeldung

Das Anmeldeverfahren erfolgt bis auf Weiteres ausschließlich per E-Mail. Im ersten Schritt wird eine E-Mail über den eigenen RUB-Mail Account unter Angabe des Namens, der Matrikelnummer, der Namen des Erstprüfers und des wissenschaftlichen Betreuers an pruefungsamt@ei.rub.de gesendet. Wir senden Ihnen daraufhin das Anmeldeformular per E-Mail zu.

Verlängerung der Bearbeitungszeit

Nicht jede Abschlussarbeit von der Schließung der RUB und deren Auswirkungen betroffen. Es gibt daher trotz der aktuellen Situation keine allgemeingültige Verschiebung von Abgabefristen oder Verlängerung der Bearbeitungszeit. Sollte es aber dadurch zu Einschränkungen und Zeitverlusten während der Bearbeitungszeit kommen, ist es möglich, mit der Unterstützung des Erstprüfers einen Antrag auf Verlängerung zu stellen. (s. auch Abschlussarbeiten >> Antrag) Der mit der Schließung des Unibetriebs verbundene Zeitverlust ist von der Regelung der maximal 4-wöchigen Verlängerung der Bearbeitungszeit ausgenommen. Anträge sollten trotzdem mit konkreten Zeitangaben und wenn notwendig wiederholt gestellt werden. Eventuell werden durch die Betreuung alternative Lösungswege gefunden, um die Abschlussarbeit trotz der Schließung zügig zu Ende zu bringen.

Experimentelle Abschlussarbeiten - UPDATE

Studierende, die experimentelle Abschlussarbeiten verfassen, benötigen die Zustimmung Ihres Prüfers und der Fakultät, um zum aktuellen Zeitpunkt Zugang zu den Laboren und den Räumlichkeiten der RUB zu bekommen. Im Falle einer Genehmigung gilt die strenge Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln, die Anwesenheit ist mit den erforderlichen Angaben zur Rückverfolgung zu dokumentieren.

Abgabe

Abschlussarbeiten werden bis auf Weiteres zur Wahrung der Frist als PDF-Dokument inklusive unterschriebener und eingescannter Eidesstattlicher Erklärung vom eigenen RUB-Mail Account an pruefungsamt@ei.rub.de und in Kopie an die Erst- und Zweitgutachter übermittelt (= beide Prüfer werden in der E-Mail in CC gesetzt). Als Abgabedatum gilt das Versanddatum der E-Mail. Umfangreiche Arbeiten, die nicht per E-Mail verschickt werden können, werden über „sciebo“ oder „GigaMove“ zum Download bereitgestellt. Als Abgabedatum gilt in diesem Fall der Tag, an dem der Link per E-Mail dem Prüfungsamt und den Prüfern in Kopie (= beide Prüfer werden in der E-Mail in CC gesetzt) bereitgestellt wird. Auf das Einreichen von gedruckten Exemplaren wird bis auf Weiteres verzichtet und sie müssen nicht nachgereicht werden.

Sie erhalten zeitnah eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Sollten Sie innerhalb von zwei Arbeitstagen keine Eingangsbestätigung bekommen haben, senden Sie bitte die ursprüngliche E-Mail samt Anhang erneut an das Prüfungsamt und die Prüferinnen und Prüfer in Kopie.

Kolloquium / Fachvortrag

Die finale Präsentation der Abschlussarbeit findet bis auf Weiteres in gegenseitigem Einverständnis mit den beiden Prüfern als Online-Videoprüfung statt. Das Einverständnis aller Beteiligten ist per E-Mail gegenüber dem Prüfungsausschussvorsitzenden zu erklären.

Der genaue Prozess ist in dem PDF-Leitfaden Einverständniserklärung zur Videokonferenz von Abschlussvorträgen beschrieben.


5. Abgabe von Dokumenten (Stand 08.04.2020)

Die Abgabe sämtlicher Dokumente (Berichte, Leistungsnachweise, Formulare, Bescheinigungen) erfolgt bis auf Weiteres als eingescannte Version per E-Mail an das Prüfungsamt (pruefungsamt@ei.rub.de).


6. Erreichbarkeit von Studienberatung und Prüfungsamt (Stand 23.06.2020)

Studienberatung

Die Studienberatung ist wie gewohnt per E-Mail (studienberatung@ei.rub.de) und telefonisch zu erreichen. Zusätzlich werden digitale Sprechzeiten angeboten.

Aktuelle Informationen der Studienberatung finden Sie auch immer auf der Webseite der Studienberatung.

Prüfungsamt

Die Mitarbeiterinnen sind weiterhin per E-Mail (pruefungsamt@ei.rub.de) und zu ihren Sprechzeiten auch telefonisch erreichbar. Bitte verwenden Sie für die Kommunikation per E-Mail ausschließlich die eigene RUB E-Mail-Adresse. Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir um etwas Geduld, wenn die Bearbeitung Ihrer Anfragen etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Der postalische Versand von Dokumenten (z.B. von Abschlussdokumenten) ist seit dem 04.05.2020 wieder möglich. Bestimmte Dokumente oder Bescheinigungen versenden wir weiterhin per E-Mail.

Docutils System Messages

System Message: ERROR/3 (<string>, line 152); backlink

Unknown target name: "amtl. bekanntmachung der rub nr. 1345".

System Message: ERROR/3 (<string>, line 236); backlink

Unknown target name: "amtl. bekanntmachung der rub nr. 1345".