Modul: Betriebssysteme

Nummer:149242
Kürzel:betriebssysteme
Verantwortlicher: Prof. Dr. Thorsten Holz

Ziele

Die Studierenden erlangen ein solides Grundverständnis von modernen Betriebssystemen, ihrer Funktion und ihrer Implementierung. Die Studierenden sind nach Abschluss des Moduls in der Lage, verschiedene Aspekte eines Betriebssystems wie Prozess- und Speichermanagement zu verstehen und zu nutzen, sie können dabei verschiedene Designentscheidungen eigenständig analysieren und bewerten. Sie sind in der Lage, bestimmte Aspekte eines Betriebssystems selbst zu designen und diese argumentativ zu verteidigen.

Inhalt

Es werden die wich­tigs­ten Grund­la­gen zu Betriebssystemen vorgestellt. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Betriebssystemkonzepte
  • Prozesse und Threads, Interprozesskommunikation
  • Scheduling-Mechanismen
  • Speicherverwaltung, Speicherabstraktionen, Paging
  • Dateisysteme
  • Eingabe- und Ausgabeverwaltung
  • Algorithmen zur Vermeidung von Deadlocks

Ergänzend zur Vorlesung werden Übungsaufgaben gestellt und in der Übungsstunde besprochen. Um den Bezug zu modernen Betriebssystemen (aktuellen Versionen von Linux, Windows, und macOS) herzustellen, werden die Themen an praktischen Beispielen illustriert. Dies ermöglicht es den Studierenden, die in der Vorlesung besprochenen Themen praktisch nachzuvollziehen.

Veranstaltungen

Betriebssysteme (Prof. Dr. Thorsten Holz) 4 SWS