Modul: Einführung in die Kryptographie 2

Nummer:149027
Kürzel:EinfKrypto2
Verantwortlicher: Prof. Dr.-Ing. Chris­tof Paar

Ziele

Die Studierenden haben ein Verständnis der für die Praxis wichtigsten asymmetrischen Verschlüsselungsverfahren sowie den Einsatz von Krypto-Primitiven für die Realisierung von Sicherheitsdiensten.

Inhalt

Einen wichtigen Teil der Vorlesung bilden asymmetrische kryptographische Verfahren basierend auf dem diskreten Logarithmusproblem. Es werden hier der Schlüsselaustausch nach Diffie-Hellman, die Elgamal-Verschlüsselung und Verfahren mit elliptischen Kurven behandelt. Nachfolgend werden Schemata und Protokolle basierend auf symmetrischen und asymmetrischen Primitiven entwickelt. Behandelt werden: Digitale Signaturen, Message Authentication Codes (MACs), Hash-Funktionen, Zertifikate, Protokolle zum Schlüsselaustausch sowie Sicherheitsdienste.

Veranstaltungen

Einführung in die Kryptographie 2 (Prof. Dr.-Ing. Chris­tof Paar) 4 SWS