course: Bachelor Practical Course Electrical Power Engineering

number:
148209
teaching methods:
practical course
responsible person:
Prof. Dr.-Ing. Constantinos Sourkounis
Lecturers:
Prof. Dr.-Ing. Constantinos Sourkounis (ETIT), Dr.-Ing. Abdoulkarim Bouabana (ETIT)
language:
german
HWS:
2
CP:
1
offered in:

Exam

All statements pertaining to examination modalities (for the summer/winter term of 2020) are given with reservations. Changes due to new requirements from the university will be announced as soon as possible.
Form of exam:lab
Registration for exam:Directly with the lecturer
continual assessment

goals

Die Studierenden erlernen den Umgang mit elektrischen Betriebsmitteln und grundlegenden Messverfahren in der Energietechnik. Bei der Vorbereitung, Durchführung, Dokumentation und Auswertung von Versuchen sammeln sie wertvolle, auf das Berufsleben vorbereitende praktische Erfahrungen. Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis wird durch den Vergleich der im Praktikum ermittelten Messwerte mit den theoretischen Vorhersagen, sowie die Diskussion der Unterschiede deutlich. Durch die Arbeit in kleinen Gruppen, bei denen jeweils ein(e) andere(r) die Verantwortung und Leitung übernimmt, erlernen und erleben die Studierenden effektive Zusammenarbeit. Dies fördert die Fähigkeit zur späteren Zusammenarbeit im betrieblichen, oder wissenschaftlichen Umfeld.

content

Die wichtigsten in der Vorlesung 'Grundlagen der Energietechnik' behandelten elektrischen Betriebsmittel werden im energietechnischen Grundlagenpraktikum von den Studierenden selbst untersucht. Insgesamt stehen sechs Versuche, nämlich Gleichstromnebenschlussmaschine, Asynchronmaschine, Synchronmaschine, Transformator, Siliziumgleichrichter in Einphasen-Brückenschaltung und Symmetrierung von Einphasenlasten am Drehstromnetz zur Verfügung. Jeder Teilnehmer am Praktikum nimmt an ausgewählten vier dieser sechs Versuche teil, wobei mindestens ein Maschinenversuch absolviert werden muss. Das Praktikum ermöglicht intensive Erfahrungen nicht nur mit den elektrischen Betriebsmitteln selbst, sondern auch mit Messgeräten und dem Betrieb eines komplexen energietechnisch ausgerichteten Versuchsstands. Elektrische Energie und ihre Anwendung wird so direkt erfahrbar.

requirements

keine

recommended knowledge

Beherrschung der Inhalte der Vorlesungen Grundlagen der Energietechnik und Grundlagen der Elektrotechnik I und II

materials

presentation slides:

miscellaneous

Am Mi, 08.04.2015 ab 14.15 Uhr findet im HID die Sicherheitsbelehrung und Vorbesprechung statt, zwingende Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Praktikum!

Die Anmeldung für das Bachelor-Grundlagenpraktikum Energietechnik 2015 findet im Zeitraum vom 07.01.2015 bis zum 27.02.2015 im Sekretariat ID 1/219 des Instituts Energiesystemtechnik und Leistungsmechatronik statt. Bitte berücksichtigen Sie, dass eine spätere Anmeldung aus organisatorischen Gründen leider nicht mehr möglich ist.

Die benötigten Anmeldezettel sind im Sekretariat erhältlich. Die Teilnehmer können sich nur in einer 4-Gruppe für zwei Wunschtermine anmelden. Es besteht kein Anspruch auf Teilnahme am Wunschtermin.

Die endgültige Gruppen- und Termineinteilung wird nach Veranstaltung „Sicherheitsbelehrung und Vorbesprechung Sommersemester 2015“ im Schaukasten des Instituts ausgehängt.