course: Logik in der Informatik

number:
150345
teaching methods:
lecture with tutorials
media:
Moodle
responsible person:
Prof. Dr. Thomas Zeume
lecturer:
Prof. Dr. Thomas Zeume (Mathematik)
language:
german
HWS:
4
CP:
5
offered in:
summer term

dates in summer term

  • lecture Mondays: from 10:00 to 12.00 o'clock

Exam

Die Angaben zu den Prüfungsmodalitäten (im WiSe 2020/2021 | SoSe 2021) erfolgen vorbehaltlich der aktuellen Situation. Notwendige Änderungen aufgrund universitärer Vorgaben werden zeitnah bekanntgegeben.

Date according to prior agreement with lecturer.

Form of exam:oral
Registration for exam:FlexNow
Duration:30min

goals

In dieser Veranstaltung werden die formalen Grundlagen von modernen Logiken behandelt, mit einem Fokus auf ihrer Anwendung in der Informatik. Neben der klassischen Aussagenlogik und Prädikatenlogik betrachten wir auch Modallogik. Für jede dieser Logiken formalisieren wir Syntax und Semantik, lernen wie sich informatische Szenarien in ihnen modellieren lassen, und betrachten Algorithmen und Kalküle für Unerfüllbarkeit und Folgerungsbeziehung.

content

Logische Methoden spielen in vielen modernen Anwendungen der Informatik eine wichtige Rolle. Aus Datenbanken werden relevante Informationen mit Hilfe auf Logik basierender Anfragesprachen extrahiert; die formale Verifikation von Software und Hardware basiert auf logischen Spezifikationssprachen und Algorithmen für diese; und Methoden für das automatisierte Schlussfolgern in der künstlichen Intelligenz haben ihre Grundlage in der formalen Logik.

requirements

Mathematik Grundlagenvorlesungen

recommended knowledge

Keine

literature

  1. Schöning, Uwe "Logik für Informatiker", Spektrum Akademischer Verlag, 2000
  2. Kreuzer, M., Kühling, S. "Logik für Informatiker", Pearson, 2006

miscellaneous

Diese Veranstaltung richtet sich an Bachelor-Studierende der Mathematik, der Informatik und Angewandten Informatik, sowie der ITS.