Funkpeilung

Signale für alle Extreme

In Extremsituationen leisten sie wertvolle Hilfe. Mit Funkpeilern lokalisieren beispielsweise Retter Lawinenopfer schnell und genau über in die Skibekleidung integrierte Reflektoren. Auch auf hoher See oder im Flugverkehr kommt diese Technik zum Einsatz. Ihr Herzstück ist die hochfrequente Schaltungstechnik. Wir zeigen nicht nur, wie die Empfänger aufgebaut sind, sondern auch, dass sogar selbstgebaute Exemplare einen auf dem RUB-Campus versteckten Peilsender aufspüren können.

Dauer
Die Veranstaltung dauert etwa 120 Minuten.
Alter
Das Projekt ist für Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse gedacht.
Gruppengröße
Das Projekt ist für Schüler/innengruppen bis 12 Personen konzipiert.